• Startseite

TUS Vereinsnachrichten Nr 15/2020

+++Liebe TUS MItglieder+++

die Auswirkungen der Corona Pandemie werden den TUS auch in den kommenden Wochen weiter beschäftigen und dazu führen, dass das Vereinsleben weiter eingeschränkt bleiben wird. Da sich die allgemeine Lage und auch die Maßnahmen täglich ändern, verzichten wir hier auf einer Wiederholung. Auf der Homepage der Gemeinde www.huettenberg.de wird fortlaufend über aktuelle Entwicklungen informiert.

Für den TUS Betreib bedeuten die aktuellen Empfehlungen, Einschränkungen und Verbote, dass

  • der gesamte Trainingsbetrieb (Jugendhandball, Gymnastik, Kinderturnen) ruht. Alle öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Hüttenberg sind geschlossen.
  • keine mannschaftsinternen Veranstaltungen, wie Feiern, Treffen, etc  stattfinden
  • die für den 27.3. geplante Jahreshauptversammlung auf einen späteren Termin verschoben wird
  • der für den 5. April geplante Seniorennachmittag leider entfallen muss
  • das Sportlerheim vorerst geschlossen bleibt und auch zur Vermietung für private Feiern nicht zur Verfügung steht
  • die für den 25. April geplante Rundenabschlussfeier vermutlich auch entfallen muss

Wir bitten um Euer Verständnis.

Der Vorstand des TUS


 

 

Handball Header 3 900px


HHV Update

Update des HHV vom 3.4.2020 zum Saisonabbruch, bitte aufs Bild klicken


20. Spieltag Männer BzA 2019/2020

 
KSG Bieber - TuS Vollnkirchen 28:27 (13:13):
Bis zum Schluss stand die Partie auf Messers Schneide. 25 Sekunden vor dem Ende nahm TuS-Coach Michael Bepler beim 27:27 eine Auszeit, doch statt die Zeit auszuspielen und den letzten Wurf zu setzen, schloss Vollnkirchen zu früh ab und fing sich durch einen Gegenstoß von Torben Dönges noch den entscheidenden Gegentreffer ein. "Diese Niederlage war völlig unnötig, wir haben am Ende einfach nicht clever agiert", ärgerte sich der TuS-Coach. Sein Team war gut gestartet und hatte sich eine 10:7-Führung erarbeitet, musste bis zur Pause aber den Ausgleich (13:13) hinnehmen. In der zweite Hälfte blieb es jederzeit eng. Kapitän David Friedrich, der erstmals wieder auf dem Feld stand, hatte für den TuS zum 27:27 ausgeglichen, doch die Gäste gaben den sicheren Punkt noch aus der Hand.
Tore Bieber: Jox (1), Bley (4/4), Becker (2), Dennis Weber (8/3), Dönges (5), Karl Lange (4), Lukas Weber (4).
Tore Vollnkirchen: Hanika (2), Friedrich (4/1), Koller (1), Lars Schindowski (10/5), Droß (3), Berghorn (7).

 

 

 

 

 

Weiterlesen

18. Spieltag Frauen BOL 2019/2020

FSG Gettenau/Florstadt - TuS Vollnkirchen 23:25 (12:13):
Etwas unerwartet, dafür um so eindrucksvoller, meldeten sich die Vollnkirchenerinnen im Kampf gegen den drohenden Abstieg zurück - zwölf Wochen nach dem ersten und letzten doppelten Punktgewinn. Wie geschlossen die Mannschaft sich diesen Erfolg erkämpfte, zeigt auch die Tatsache, dass sich gleich neun Spielerinnen in die Torschützenliste eintrugen. Schon kurz vor der Pause sendeten die Gäste das erste Signal, als eine 10:12-Rückstand in einen 15:12-Vorsprung (33.) umgewandelt wurde. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein erbitterter Schlagabtausch auf Augenhöhe mit sechs ausgeglichenen Spielständen bis zum 23:23 (55.). Zu oft schon in der laufenen Runde hatte Vollnkirchen die Partien in solchen Phase abgegeben, nicht aber diesmal. Eine "doppelte Hannah", nämlich Friedrich per Siebenmeter und Belter mit einem Treffer zehn Sekunden vor Schluss, sicherten den viel umjubelten und verdienten Auswärtserfolg
Tore Gettenau/Florstadt: Schmeißer (4), Laura Müller (9/4), Freiter (4), Glaub (1), Borste (5).
Tore Vollnkirchen: Binz (3), Gadek (3), Petry (2), Friedrich (3/2), Belter (5), Blücher (2), Schneider (1), Bernhardt (3), Damm (3).

 

 

 

 

Weiterlesen

Backhausfest 2019

Plakat Backhausfest 2019 900px

Winterspaziergang & 13. Backhausfest in Vollnkirchen
Termin:
Samstag, den 28.12.2019, Winterspaziergang 10:00 Uhr, Backhausfest ab 11:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus/Backhaus am Dorfplatz

Der Förderverein Handball Vollnkirchen lädt interessierte Gäste aus nah und fern zu einem historischen Winterspaziergang nach Vollnkirchen ein. Treffpunkt ist am Samstag, den 28. Dezember um 10:00 Uhr am Dorfplatz (Bushaltestelle). Auf der ca. 5km langen Wanderung zur mittelalterlichen Wüstung Wertshausen gibt es allerhand Wissenswertes zur Kulturgeschichte zu erfahren.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich beim Backhausfest zu stärken. Bereits ab 11:00 Uhr wird der Backofen von den Mitgliedern des Fördervereins Handball kräftig angeheizt um die Besucher mit regionalen Spezialitäten verwöhnen zu können. Bei der 13. Auflage des beliebten Fests zwischen den Jahren gibt es neben frischem Backhausbrot, Hausmacher Wurst und Fettebroten wieder Dulges und Rollbraten aus dem Vollnkirchener Backhausofen. Auch Kaffee und frischer Backhauskuchen werden serviert. Für Wanderer und Grenzgänger stehen ausreichend kalte und warme Getränke bereit.
In begrenztem Umfang können dieses Jahr auch ganze Brote erworben werden.