• Startseite

TUS Vereinsnachrichten 21/2018


Sport & Fun Tag am 31.05.2018
Der Sport & Fun Tag findet am Donnerstag, den 31. Mai 2018 auf dem Sportplatz Vollnkirchen statt.
Um 10 Uhr startet der leichtathletische Dreikampf für alle Kinder.
Männer und Frauen können ab 10:30 Uhr auf eine Nordic Walking Runde rund um Vollnkirchen gehen.
Anschließend gibt es Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen.
Ab 13 Uhr findet dann das alljährliche Faustballturnier statt und nebenbei für die kleinen Kinder ein Minihandballturnier.
Des Weiteren gibt es Mitmachangebote zum „Linedance“.
Für die Kleineren stehen wieder Riesenhüpfburg und Rollerbahn bereit.
Besucher, Wanderer und Ausflügler sind herzlich eingeladen zu dem Familienerlebnistag nach Vollnkirchen zu kommen.

Alle tatkräftigen Mitglieder und Freunde sind herzlich am Mittwoch, den 30. Mai 2018 ab 16:30 Uhr zum Aufbau mit anschließendem Dämmerschoppen eingeladen.

Die zugesagten Kuchen können am Donnerstag ab 8.00 Uhr im Sportlerheim abgegeben werden.

Meldungen für das Faustballturnier bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Trainingsmöglichkeiten freitags ab 18:00 Uhr auf dem Sportplatz Vollnkirchen,
bei Interesse vorher bitte kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Termine Jugendqualifikation im Mai
26.05.2018, mJC, BOL-Quali, Sporthalle Münzenberg 12:00-18:40 Uhr
27.05.2018, mJA, BOL-Quali, Sporthalle Rechtenbach 11:00-14.45 Uhr

Ergebnisse Jugendqualifikation:
wJB:
Platz 3 (für BOL qualifiziert, da Hungen/Lich nicht mit 2 Mannschaften in der gleichen Kasse antreten kann)

mJB: Platz 2 
wJC: Platz 1


Schützenfest SV Diana Weidenhausen
Am Sonntag, den 03.06.2018 ab 11 Uhr findet das Ortspokalschießen des SV Diana Weidenhausen statt. Hierzu werden noch Dreier-Teams gesucht, die für den TUS antreten. Bei Interesse bitte E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frühjahrsklassiker 2018- Frankenberg

 2018 Frankenberg 800px

 

Die Eröffnungsradtour 2018  führte von Borken durch den Kellerwald nach Frankenberg an die Eder. Am 2 Tag ging es von der Eder durch das Rothaargebirge nach Dillenburg. Insgesamt wurden 162 km und 1.570 Höhenmeter zurückgelegt.

Teilnehmer v.l.:  Stefan Bernhardt, Oswald Hölß, Thomas Um,  Andreas Knorz, Edwin Burda, Clemens Ruppert, Klaus Friedrich, Friedhelm Schreier

 

Weiterlesen

23. Spieltag Männer BOL 2017/2018

TUS Vollnkirchen - HSG Wettertal 29:30 (13:16)
Klaus Bergemann hat der HSG Wettertal acht Sekunden vor dem Ende mit seinem neunten Tor zum 30:29-Endstand zwei wichtige Punkte in einem für den Abstiegskampf richtungsweisenden Spiel der Handball-Bezirksoberliga bei den TuS Vollnkirchen gerettet; in einem Spiel, in dem die Gäste lange Zeit wie ein sicherer Sieger aussahen aber am Ende doch noch zittern mussten.
Die Anfangsphase gehörte Vollnkirchen, das um seine letzte Chance zum Klassenerhalt wusste und dementsprechend in das Spiel ging. 6:3 stand es nach neun Minuten für die Gastgeber. Bis zum 9:8 (20.) legte der TuS vor, ehe Brückel und Boller die HSG mit ihren Toren erstmals mit 11:10 (23.) in Führung warfen. Bis zur Pause wurde der Vorsprung bis auf 16:13 ausgedehnt und hatte auch nach dem Wechsel bis zum 20:17 (36.) noch Bestand. Die Gastgeber kämpften sich ins Spiel zurück und hatten mit dem 25:25 (54.) nicht nur den Ausgleich erzielt, sondern legten danach auch sofort mit 26:25 vor. Bis zum 27:26 währte das Glücksgefühl der Gastgeber. Bergemann besorgte mit einem verwandelten Siebenmeter den Ausgleich. Bis zum 29:29 blieb es ein enges Spiel, ehe Bergemann den finalen HSG-Treffer zum Sieg erzielte.
Eine eigene Geschichte lieferte die Torhüterposition auf Seiten der Gastgeber. Mit Sven Müller hatte der TuS nur einen Keeper aufgeboten, der sich jedoch nach einer Viertelstunde schwer am Knie verletzte und nicht weiterspielen konnte. Für die restliche Spielzeit musste jetzt ein Feldspieler ran. »Da denkt natürlich jeder, dass es jetzt einfach für uns wird«, klärte HSG Trainer Sven Tauber. Dem war aber nicht so. Den Sieg seiner Mannschaft bezeichnet er, ebenso wie auch die Gastgeber, als verdient. Beide Seiten waren sich einig, dass das Pendel jedoch nach beiden Seiten hätte ausschlagen können. »Es war harte Arbeit. Jetzt heißt es, weiter arbeiten und weiter punkten«, sagt Tauber.

TuS Vollnkirchen: Sven Müller; Hanika (1), Friedrich (2), Thorben Müller (4), Michael Ferber (2), Blücher, Ruppert (1/1), Molling, Planer (6/1), Schindowski (9/1), Berghorn (2), Ohly, Andre Ferber, Wilhelmi (1).

HSG Wettertal: Becker, Roth; Wagner, Raab (1), Brückel (2), Yannick Kreuzer (4), Kielich, Mengel (1), Boller (4), Bergemann (9/7), Metzger (6/1), Weiser, Bunfill (1), Großmann (2).

 

.

 

 

 

.

 

 

Weiterlesen

19. Spieltag Frauen BOL 2017/2018

HSG Wettenberg II - TuS Vollnkirchen 25:17 (12:10):
Im letzten Heimspiel der Saison wollte die HSG noch einmal zwei Punkte holen, um auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt zu beseitigen. Nach der dreiwöchigen Spielpause kamen beide Mannschaften zunächst etwas nervös aus den Startlöchern und beide Seiten leisteten sich Fehler im Spielaufbau und im Abschluss. Die Gäste aus Vollnkirchen lagen beim 4:5 (9.) erstmals in Führung. Danach gelang den Gästen jedoch 16 Minuten lang kein Tor mehr und so drehte Wettenberg das Spiel auf 11:5 (25.). Vollnkirchen konterte aber und schaffte zur Pause beim Stand von 12:10 wieder den Anschluss. In der zweiten Halbzeit hielt der TuS bis zum 18:15 (45.) noch den Anschluss. In der Folge konnten die Gastgeberinnen aber noch mal eine Schippe drauf legen und am Ende deutlich gewinnen. "Ein Sonderlob hat sich unsere Torfrau Jaqueline Stöhr verdient, die in der zweiten Halbzeit das Tor zum Teil vernagelt und so den Gästeangriff durch ihre Paraden zur Verzweiflung gebracht hat", sagte ein zufriedener HSG-Trainer Henrik Schneider.
Tore Wettenberg: Jansche (2), Pausch (3), Schneider (2), Fischermanns (1), Rückel (5), Jung (2), Drommershausen (3), Weise (5/5), Wagner (2); - Vollnkirchen: Binz (3), Belter (2), H. Friedrich (6/2), Vogt (2), Bock (2), Bernhardt (6).

 

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen