• Startseite

TUS Vereinsnachrichten KW 31/2021

Impfaktion für alle Hüttenberger Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren
Am Mittwoch, 18.08.2021 findet von 9.30 - 15.30 Uhr eine Impfaktion für alle Hüttenberger Bürgerinnen und Bürger im Bürgerhaus Rechtenbach (Im Saales 2) statt.
Impfwillige Personen ab 12 Jahren können ohne Termin vorbeikommen. Eine Terminvereinbarung ist nicht möglich. Der Personalausweis und der Impfpass (sofern vorhanden) sind mitzubringen.

Das Deutsche Rote Kreuz wird mit den Impfstoffen Janssen (Johnson & Johnson) und BioNTech vorbeikommen.
Bei Janssen ist nur eine Impfung erforderlich und nach 14 Tage besteht der volle Impfschutz.

Bei BioNTech werden zwei Impfungen benötigt. Hierfür kommt das Deutsche Rote Kreuz am Donnerstag, 23.09.2021 wieder in das Bürgerhaus nach Rechtenbach, um die Zweitimpfung durchzuführen. Auch hier besteht nach 14 Tagen der volle Impfschutz.

Minderjährige Personen sollen von einem Elternteil begleitet werden.
Impfunterlagen werden vom Mobilteam mitgebracht. Wer aber vorher zuhause aus die Unterlagen ausfüllen möchte, kann diese von der Webseite des RKI herunterladen.
Der Link für BioNTech dazu ist folgend: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html und für Johnson & Johnson https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html .

Für Rückfragen bezüglich der Impfung steht Ihnen das Team des DRKs gerne unter folgenden Kontaktdaten zu Verfügung:
Telefon: 02771 / 303-690
Telefax: 02771 / 303-37
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es handelt sich um eine Impfaktion des Lahn-Dill-Kreises in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz.

Auch von Seiten des Impfzentrums Gießen werden kurzfristig Impftermine in der Gemeinde Hüttenberg angeboten. Der erste Termin ist bereits in dieser Woche am Samstag:

  • 07.08.21 vor dem Rewe-Markt - Im Dollenstück 2 in Rechtenbach
  • 19.08.21 vor der DM-Drogerie - Budenweisgraben 1 in Rechtenbach

An den jeweils genannten Tagen wird das Impfzentrum Gießen mobile Impfteams im Zeitraum von 08.00 Uhr - 14 Uhr entsenden.
Der verwendete Impfstoff wird BioNTech sein. Impfen lassen kann man sich ab 16 Jahren. Die Impfung ist kostenlos.
Die Impfung, egal ob Erst- oder Zweitimpfung, ist ohne vorherige Anmeldung möglich.

 

Eurer Spruch für den TUS
„Mia san mia“…… die großen Sportvereine, wie zum Beispiel in der Fußball-Bundesliga, haben alle einen Slogan. Mitglieder und Fans identifizieren sich darüber mit ihrem Verein.

Was macht den TUS aus ? was verbindet ihr mit dem Verein ? Was ist einzigartig ? was macht den TUS zu etwas besonderem ?

Weil auch „wir das Spiel lieben“ brauchen wir uns hinter den Großen, wie dem „Original aus Mittelhessen“, nicht zu verstecken. Also gebt „Loft offs Kärnche“ und denkt Euch was aus…..

Ihr könnt Ihr Eure Vorschläge per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder klassisch über den Vereinsbriefkasten am Sportlerheim (Hintergasse 11) einreichen. Im Anschluss können alle per Online Voting mit abstimmen, dann werden die Top drei Slogans ermittelt. Die Gewinner erhalten ein T-Shirt/Pullover mit dem prämierten Slogan.

+++ Da bisher erst 2 Personen Vorschläge eingereicht haben wird die Aktion über die nächsten Wochen verlängert. Eine neue Einsendefrist wird dann hier bekannt gegeben +++


Alpentour der Radfahrer
Die TUS Gipfelstürmergruppe ist von ihrer Alpentour durch die Schweiz zurück. Bilder nnd Bericht gibt es hier: AlpenX7
Hier gehts zum Fotobuch:
Fotobuch_AlpenX_#7

TUS Corona Update
Liebe Sportfreunde, der Sportbetrieb in der Sporthalle Volpertshausen und dem Bürgerhaus Vollnkirchen ist wieder uneingeschränkt möglich.  Für das Training gelten die Regeln des Hygienkonzepts für Handball/Halle Volpertshausen:  Handreichung zur Wiederaufnahme des Trainings vom 31.5.2021

und Gymnastik/Bürgerhaus Vollnkirchen: Handreichung zur Wiederaufnahme der Gymnastik Übungsstunden vom 8.6.2021
Für die Dokumentation des Trainingsbetriebs und zur Kontaktnachverfolgung setzen wir die Luca-App ein. Infos zur Nutzung der Luca-App für das Training gibt es hier: luca-Anleitung. In allen Mannschaften/Gruppen, in denen die Teilnehmer*innen nicht über ein Smartphone mit Luca App verfügen müssen weiterhin handschriftliche Anwesenheitslisten geführt werden.


AlpenX Nr 7: Vom Gotthard zum Genfer See

AlpenX Nr.7 2021 Schweiz: vom Gotthard zum Genfer See, 465 km - 7085 Höhenmeter

Die Gipfelstürmer-Gruppe der Radfahrer des TUS Vollnkirchen ist wieder mit Sack und Pack zu einer Alpentour aufgebrochen. Unter dem Motto „vom Gotthard zum Genfer See“ führte die Strecke an sechs Tagen über 465 km und 7085 Höhenmeter quer durch die Schweiz. An den ersten Tagen standen Pass-Straßen im Fokus: Gotthardpass, Grimselpass und Grosse Scheidegg. Der ebenfalls eingeplante Furkapass musste wegen einer anhaltenden Wintersperre leider mit dem Zug umfahren werden. Nachdem die hochalpine Region um Andermatt und des Berner Oberlandes im Schatten des Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau passiert war, wurden die Etappen keinesfalls leichter. Im Pays d'Enhaut, einer idyllische Landschaft mit Käsereien, Chalets und sanften Bergen um den Ort Chateau d´Oex im Kanton Waadt, oder der Schlucht des Vallée de l’Hongrin um den gleichnamigen Stausee herum, führten die Radwege im stetigen Auf und Ab, so dass auch hier viele Höhenmeter pro Etappe gesammelt wurden. Nach einer steilen Abfahrt ins Rhonetal war das östliche Ende des Genfer Sees erreicht, an dessen nördlichem Ufer es auf der letzten Etappe in die Metropole Genf ging. Im Weinbaugbiet um Vevey gab es immer wieder traumhafte Ausblicke über die Rebflächen, den blau schimmernden Genfer See und die umliegenden teils noch schneebedeckten Berge.

Hier gehts zum Fotobuch: Fotobuch_AlpenX_#7

2021 AlpenX7 900px

 v.l. Clemens Ruppert, Edwin Burda, Klaus Friedrich, Andreas Knorz, Thomas Ulm, Stefan Holster, Stefan Bernhardt, Armin Friedrich über dem Genfer See

Weiterlesen

Frühjahrsklassiker 2021- Corona edition

Im vergangenen Jahr fiel die Saisonauftakttour der TUS-Radler dem Corona Lockdown zum Opfer. Auch dieses Jahr sah es nicht viel besser aus. Sinkende Inzidenzzahlen machten Sport im Mai zwar wieder möglich, aber an eine 2-Tagestour mit Übernachtung war nicht zu denken. Kurzerhand wurde umgeplant und zwei Eintagesetappen mit Start und Ziel in Vollkirchen ins Programm genommen.

 

Weiterlesen

Nikolaus kommt trotz Corona

Nikolaus 2020 2 900px

Da aufgrund Corona die diesjährige Nikolausfeier nicht wie gewohnt im Sportlerheim stattfinden konnte, hatte man sich eine andere Lösung überlegt damit die Kinder nicht auch noch in diesem Jahr auf den Nikolaus verzichten müssen.
Also drehte man den Spieß einfach um und der Nikolaus wurde mit dem Traktor, natürlich mit musikalischer Begleitung, durch jede Straße gefahren und brachte allen Kindern in Vollnkirchen ein kleines Geschenk vorbei.
Die Aktion kam nicht nur bei den kleinen Mitbürgern gut an, auch die Erwachsenen im Dorf waren begeistert.

Weiterlesen

Tour Nr 27 - Oder/Neiße 2020

Start: Zittau
Ziel: Frankfurt/Oder
Gefahrene Km: 323
Etappenorte:
Görlitz, Bad Muskau, Eisenhüttenstadt

Allen pandemiebedingten Widrigkeiten zum Trotz sind die TUS Radfahrer zu ihrer 27. Radwanderung aufgebrochen. An vier Tagen wurde über 320km an Oder und Neiße geradelt, meist auf gut asphaltierten Wegen und zu großen Teilen nah an der Grenze zu Polen entlang. Nach dem Start in Zittau führte die Tour über die Etappenorte Görlitz und Eisenhüttenstadt nach Frankfurt/Oder. Eine abwechslungsreche Landschaft mit Flussauen, Nadelwäldern, Alleen, historischen Städten, malerischen Orten, Klöstern, Schlössern, Parkanlagen und Seen begleitete die Radfahrer. Ein Besuch des Luftfahrttechnischen Museums in Rothenburg und der Tagebau Jänschwalde im Lausitzer Braunkohlerevier rundeten das Kulturprogramm ab.

 

 

Weiterlesen