• Startseite

TUS Vereinsnachrichten 42/2019

Ergebnisse vom Wochenende
Männer-BzA: HSG Gedern/Nidda - TUS Vollnkirchen 35:30

Spielplan Samstag 19.10.2019
Sporthalle Volpertshausen
11:00 Uhr WJD-BzA: TUS Vollnkirchen – TV Burgsolms
12:30 Uhr WJC-BOL: TUS Vollnkirchen – HSG Grünberg/Mücke
15:00 Uhr Männer-BzD: TUS Vollnkirchen II – HSG Lumdatal IV
16:45 Uhr Frauen-BzB:     TUS Vollnkirchen II – TSV Griedel
18:40 Uhr Frauen-BOL: TUS Vollnkirchen I – HSG Hungen/Lich
20:30 Uhr Männer-BzA: TUS Vollnkirchen I – TSV Lang-Göns II

Dienste:
Sekretär:  ab 15:00 Uhr Friedhelm Schreier, Jens Friedrich
               ab 16:45 Uhr Friedhelm Schreier, Carina Weber
               ab 18:40 Uhr Carina Weber, Laura Timmermann
               ab 20:30 Uhr Laura Timmermann, Armin Friedrich
Bewirtung: ab 14:30 Uhr Daniela Ludwig, Daniela Winkler
               ab 18:30 Uhr Felix Schneider, Philipp Berger, Marc Petry
Eintritt:             ab 16:15 Uhr Markus Vogt
                   ab 19:00 Uhr Jens Berghäuser         


Sporthalle Gesamtschule Burgsolms
17:00 Uhr WJE-BzA: TV Burgsolms – TUS Vollnkirchen      


Hallenrunde 2019/2020
Download Spielpläne Aktivenmannschaften: Saison2019/2020



              






3. Spieltag Männer BzA 2019/2020

HSG Gedern/Nidda - TuS Vollnkirchen 35:30 (19:12).
Die Gastgeber begannen konzentriert und spielten ihre Angriffe effektiv aus. Lohn war eine 11:6-Führung nach der ersten Viertelstunde. Beide Mannschaften setzten auf schnelles Angriffsspiel. Die Hausherren nutzten ihre Torchancen etwas besser und gingen mit einer 19:12-Führung in die Halbzeitpause.In der zweiten Hälfte baute die Nau-Truppe den Vorsprung weiter aus. Die Gäste aus Vollnkirchen resignierten jedoch keineswegs und blieben ein hartnäckiger Gegner. Gegen Ende verkürzten die Mittelhessen ihren zwischenzeitlich in den zweistelligen Bereich angewachsenen Vorsprung merklich, konnten den Heimsieg der HSG Gedern/Nidda aber nicht mehr gefährden.HSG-Trainer Andreas Nau lobte die Leistungen der beiden Torhüter sowie die von Henry Maris, dem vier Treffer gelangen. Bester Schütze auf Seiten der HSG Gedern/Nidda war indes Matthias Weber mit zehn Treffern.Nau sieht seine Truppe gut gerüstet für das anstehende schwere Auswärtsmatch bei der HSG Lumdatal II, warnt aber zugleich vor aufkommender Selbstzufriedenheit.

HSG Gedern/Nidda: Skouteris, Lobo Massaro; Reinmann (3), Müller (3/2), Schmidt (1), Fladerer (3), Fabian Orth (2), Florian Orth, Lobo Fragoso, Maris (4), Xhoni (5), M. Weber (10), D. Weber (1), J. Weber (3). Schiedsrichter: Schäfer, Schmidt (Lumdatal). Zuschauer: 70. Zeitstrafen: 8:4 Minuten.

TUS Vollnkirchen: Daniel Hanika (3), Thorben Müller, David Friedrich (6), Sascha Uhl, Manuel Blücher (1), Jan-Frederik Ruppert (3),Lukas Mikusch (1), Oliver Kozian, Lars Schindowski (5), Henrik Berghorn (1), Felix Repp (5), Jan Koller (1), Jens Schindowski, Steffen Wilhelmi (4)

 

 

Weiterlesen

Tour Nr 26 - Vennbahn 2019

Start: Aachen
Ziel: Trier
Gefahrene Km: 318 (2980 Höhenmeter)
Etappenorte:
Monschau,
Clervaux (Clerf), Beaufort (Befort)

2019 Vennbahn 900px 

Die 26. Auflage der TUS-Radwanderungen führte in den Westen Deutschlands. Nach Start in Aachen ging es auf der ehemaligen Bahntrasse des Vennbahnradweg, entlang der deutsch-belgischen Grenze über Monschau (Ziel der 1. Etappe) zum Endpunkt des Radweges nach Ulflingen (franz.: Troisvierges) in Luxemburg und von dort weiter zum 2. Etappenziel nach Clerf (franz.: Clervaux). Die dritte Etappe führte quer durch Luxemburg ins Zentrum der luxemburgischen Schweiz nach Befort (franz.: Beaufort) . Die letzte Etappe führte entlang der Sauer über Echternach nach Trier.

 

 

Weiterlesen

Jugendfahrt 2019

Jugendfahrt 2019 1 800px

Einmal im Jahr unternimmt die TUS-Jugend eine gemeinsame Fahrt. Das Ziel wird alljährlich auf der Jugendversammlung festgelegt. In diesem Jahr ging es auf die Wasserkuppe zur Sommerrodelbahn.

Weiterlesen

Kirmes 2019

Beste Stimmung im kleinsten Ortsteil

Wie jedes Jahr am letzten Juliwochenende hat der TUS Vollnkirchen zu seiner traditionellen Zeltkirmes eingeladen. Die Verantwortlichen hatten sich wieder für vier Tage ein buntes Programm für Jung und Alt ausgedacht.

Weiterlesen