19. Spieltag Frauen BOL 2017/2018

HSG Wettenberg II - TuS Vollnkirchen 25:17 (12:10):
Im letzten Heimspiel der Saison wollte die HSG noch einmal zwei Punkte holen, um auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt zu beseitigen. Nach der dreiwöchigen Spielpause kamen beide Mannschaften zunächst etwas nervös aus den Startlöchern und beide Seiten leisteten sich Fehler im Spielaufbau und im Abschluss. Die Gäste aus Vollnkirchen lagen beim 4:5 (9.) erstmals in Führung. Danach gelang den Gästen jedoch 16 Minuten lang kein Tor mehr und so drehte Wettenberg das Spiel auf 11:5 (25.). Vollnkirchen konterte aber und schaffte zur Pause beim Stand von 12:10 wieder den Anschluss. In der zweiten Halbzeit hielt der TuS bis zum 18:15 (45.) noch den Anschluss. In der Folge konnten die Gastgeberinnen aber noch mal eine Schippe drauf legen und am Ende deutlich gewinnen. "Ein Sonderlob hat sich unsere Torfrau Jaqueline Stöhr verdient, die in der zweiten Halbzeit das Tor zum Teil vernagelt und so den Gästeangriff durch ihre Paraden zur Verzweiflung gebracht hat", sagte ein zufriedener HSG-Trainer Henrik Schneider.
Tore Wettenberg: Jansche (2), Pausch (3), Schneider (2), Fischermanns (1), Rückel (5), Jung (2), Drommershausen (3), Weise (5/5), Wagner (2); - Vollnkirchen: Binz (3), Belter (2), H. Friedrich (6/2), Vogt (2), Bock (2), Bernhardt (6).

 

Weiterlesen

16. Spieltag Frauen BOL 2017/2018

HSG Herborn/Seelbach - TuS Vollnkirchen 15:16 (6:10):
Über das 7:5 (14.) erarbeitete sich Vollnkirchen bis zur Pause eine 10:6-Führung und brachte auch zu Beginn des zweiten Abschnitts eine starke Leistung aufs Herborner Parkett. Nur drei Gegentore mussten die Gäste in den ersten zwanzig Minuten hinnehmen, und nach Lea Bernhardts Treffer zum 15:9 (50.) schien der Erfolg schon so gut wie sicher zu sein. Allerdings sorgten zehn torlose TuS-Minuten nochmal für Spannung, zudem mussten die Gäste gleich mehrmals in Unterzahl agieren. Herborn/Seelbach arbeitete sich Treffer und Treffer heran und kam zehn Sekunden vor dem Ende durch Lea Dietz tatsächlich noch zum 15:15-Ausgleich. Doch das letzte Wort hatten die Gäste: Hannah Friedrich sorgte in der Schlusssekunde per direktem Freiwurf für den umjubelten Auswärtssieg. "Das war ein richtig geiler Auftritt meiner Mannschaft. Wir haben das in der Abwehr überragend gemacht", berichtete eine hochzufriedene TuS-Trainerin Susanne Mappes.

Tore Herborn/S.: Dietz (4/1), Arch (2/1), Würz (2), Nießmann (5/2), Birkenstock (1), Dietrich (1). - Vollnkirchen: Binz (4/1), Friedrich (6/2), Zeipelt (2), Bernhardt (4).

Weiterlesen

15. Spieltag Frauen BOL 2017/2018

TuS Vollnkirchen – TSG Leihgestern 22:37 (11:20):
Die TSG Leihgestern hatte unter der Woche viele Ausfälle zu beklagen und ging mit einigen angeschlagenen Spielerinnen in die Partie. Bis zum 5:7 (13.) konnte TuS Vollnkirchen das Geschehen ausgeglichen gestalten, danach setzte sich der Spitzenreiter immer weiter ab. Auch wenn Vollnkirchen im weiteren Verlauf des Spiels dem Tabellenführer nicht mehr gefährlich werden konnte, schafften es die Gastgeberinnen dennoch, immer wieder Tore zu erzielen und den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Die TSG zeigte ein ordentliches Spiel, einzig die technischen Fehler ärgerten TSG-Trainerin Jonna Jensen. Bei Vollnkirchen wussten vor allem Hannah Friedrich und Lisa Moser zu überzeugen.

Tore Vollnkirchen: Leckel (3), H. Friedrich (9/4), Vogt (1), Moser (5), Bock (1), Bernhardt (3). - Tore Leihgestern: Kunzig (8), Heller (4/1), van Wickern (2), Walther (7/3), Penning (5), Reeh (7), Schulz (4).

;

 

 

 

Weiterlesen

14. Spieltag Frauen BOL 2017/2018

HSG Fernwald - TuS Vollnkirchen 18:17 (12:9).
In der 46. Spielminute erzielte Yvonne Keßler das vermeintlich vorentscheidende 18:11 (46.) für die heimische HSG. Doch der TuS steckte nicht auf und schaffte in der 58. Minute den 18:17-Anschlusstreffer. Dass am Ende nicht noch der Ausgleich gelang, war in diesem Moment sicherlich etwas unglücklich, auch wenn die Gastgeberinnen die Partie dominierten. Fernwald lag in der ersten Halbzeit stets in Führung und konnte sich zwischenzeitlich auf 12:5 (22.) absetzen. Vollnkirchen scheiterte immer wieder an der stark aufgelegten HSG-Torfrau Sandra Hahn. Die Gastgeberinnen brachten das Ergebnis noch über die Zeit. -
Tore Fernwald: Pfisterer (2), Keßler (4), Elen (1), A. Heberlein (10/7), Zecher (1); - Vollnkirchen: Binz (7/1), Gadek (1), Leckel (1), H. Friedrich (6/4), Rose (1), Moser (1).

;

 

 

 

Weiterlesen

13. Spieltag Frauen BOL 2017/2018

TUS Volllnkirchen - HSG Mörlen 23:21 (9:12):
Nach dem frühen 1:0 für den TuS nahm das Spiel seinen vermeintlich erwarteten Lauf. Die Gäste aus Mörlen übernahmen die Führung und zeigten die reifere Spielanlage. Über 3:7 (17.) und 6:10 (23.) musste die TuS in der ersten Halbzeit immer einem Rückstand hinterherlaufen, schaffte es aber, den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gastgeberinnen gut aus der Kabine und in der 40. Minute gelang der 13:13 Ausgleich. Mit viel Moral und Kampfgeist konnte Vollnkirchen das Spiel sogar noch drehen und gab die Führung nicht mehr her. Über 17:15 (46.) und 22:20 (57.) kam der TuS letztlich zum verdienten Willenssieg über den Tabellenzweiten.

Tore Vollnkirchen: Binz (4/1), Gadek (2), H. Friedrich (7/3), Vogt (2), Moser (2), Bernhardt (6/1); - Mörlen: T. Wagner (3), J. Wagner (6), A. Dietz (3/1), Vetter (5), Kloppenburg (1), Wulf (2), E. Dietz (1);

 

 

 

Weiterlesen

Sponsoren Bandenwerbung Förderverein

Bildergalerie Meisterschaft Frauen #2 2016/2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen