wJB - 2018/2019

weibliche Jugend B

JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Bezirksoberliga  -  2018/2019

  • Trainingszeiten: Dienstag 18:00-19:30 (Halle Volpertshausen), Freitag 16:30-18:00 (Halle Volpertshausen)
  • Trainer/Betreuer:  Annika Müller, Dominik Schreier
  • Kontakt:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spielplan / Tabelle

wJB 2018 19 800px

Hintere Reihe v.l.: Co-Trainer Dominik Schreier, Ylva Schöner, Mia Glotzbach, Charlin Breß, Johanna Wolaschka, Luana Lautenschläger (WJC), Louisa Lautenschläger, Trainerin Annika Müller

Vorne v.l.: Maria Schmidt, Luna Carvalho Becker (WJC), Paula Koch, Giulia Serafin (WJC), Lilli Ruppert





Vorbericht WJB JSG Rechtenbach/Vollnkirchen Saison 2018/19

Mit nur 8 Spielerinnen geht die neue weibliche Jugend B der JSG Rechtenbach/Vollnkirchen in der Bezirksoberliga an den Start.

Ein einziger Sieg in der Qualifikation gegen die JSGwB Buseck/Reiskirchen reichte der neuformierten Mannschaft, um in Gießens höchster Spielklasse dabei zu sein.

In der folgenden Vorbereitungsphase, die in zwei Teile aufgeteilt wurde, ging es in erster Linie um die Verbesserung der Ausdauer, Athletik und Kraft.

Anschließend wurde an einem neuen Spielsystem, neuen Spielzügen und Abläufen gearbeitet.

Trotz der zuerst niedrigen Trainingsbeteiligung, welche vor allem den langen Schulferien geschuldet waren, entwickeln sich die Mädchen von Einheit zu Einheit weiter.

Sie sind motiviert, geben im Training Alles und verlieren trotz der ungewohnt hohen Belastung nie den Spaß am Miteinander.

Die 2 bis 3 Trainingseinheiten in der Woche werden aufgelockert mit Teambuilding-Maßnahmen wie Ausflügen oder gemeinsamem Essen.

Vor dem Beginn der neuen Runde steht nun noch das ein oder andere Testspiel auf dem Programm, welche dazu dienen sollen, die größeren Schwierigkeiten zu erkennen und noch abschließend zu verbessern.

Auf Grund des nur sehr kleinen Kaders wird die Mannschaft der neuen Trainer Annika Müller und Dominik Schreier sehr auf die Hilfe der WJC angewiesen sein.

Einige der C-Jugendlichen trainiert regelmäßig bei den Älteren mit und bringen sich sehr gut in die Mannschaft ein.

Auf diesem Wege nochmal ein großes Dankeschön an die Spielerinnen und Verantwortlichen der WJC für die gute Zusammenarbeit!

Es wird spannend sein, wie sich die Mannschaft in der BOL in der kommenden Saison schlagen wird, aber die Mädels haben große Ziele und zeigen im Training, dass das Team nicht zu unterschätzen ist.