14. Spieltag Frauen BzA 2016/2017

TuS Vollnkirchen macht es spannend
HSG Lumdatal II - TuS Vollkirchen 25:27 (11:11):
Die Anfangsphase dominierte Vollnkirchen (3:0, 6:3). Die Truppe von Trainer Pedro Santos schien gewillt, die ärgerliche 22:23-Heimniederlage bei der FSG Klein-Linden/Lützellinden wieder korrigieren zu wollen. Aber auch die HSG, die zuletzt zwei Kantersiege in Folge feierte, spielte mit einer großen Portion Selbstvertrauen. So kämpfte Lumdatal sich immer wieder heran und ging kurz vor der Pause sogar mit 9:7 in Führung. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, folgerichtig ging es mit einem Unentschieden (11:11) in die zweiten 30 Minuten. Diese bestimmten zunächst die Gäste, die den besseren Start erwischten und beim 17:13 bereits alle Trümpfe in der Hand hatten. Der TuS verteidigte den Vorsprung bis kurz vor Schluss 26:23, doch es sollte noch einmal spannend werden. Nach zwei Toren der HSG musste Vollnkirchen noch einmal zittern. Erst als die Santos-Schützlinge zum 27:25 einwarfen, war die Partie entschieden.

 

TV Burgsolms bleibt an der Spitze

HANDBALL Bezirksliga A Frauen: 35:23-Erfolg des Aufsteigers beim TV Homberg
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen