wJB-I - 2015/2016

weibliche Jugend B-1

JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Bezirksoberliga 2015/2016

  • Trainingszeiten: Dienstag 17:30-19:30 , Freitag 17:00-19:00
  • Trainer/Betreuer:  Carsten Schäfer, Rüdiger Weber
  • Kontakt: Carsten Schäfer 06441/73931, Rüdiger Weber 06085/1522

Aktuelle Tabelle/Spiele (Link zu SIS)
Download Spielplan (PDF-Datei)

 wJB1-JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Stehend hinten von links: Alisa Jansen, Lara Frischholz, Josephine Weber, Sophia Detlefsen, Gina-Marie Schade, Alesja Litvinov
Stehend mitte von links: Carsten Schäfer(Betreuer), Selana Kalaitzis, Lea Bernhardt, Julia Bautz, Emmelie Hölß, Rüdiger Weber (Betreuer)
Sitzend vorne von links: Helena Knorz, Silja Gath, Sophia Groß, Julia Krol, Marleen Weber
Es fehlen: Julia Reich, Karla Oelkers, Maya Glamocack


Eine weibliche Jugend B spielte die Oberliga-Vorqualifikation, in der die Mannschaft nach starker kämpferischer Leistung leider scheiterte.

Nun musste die Qualifikation zu Bezirksoberliga gespielt werden. Diese wurde auf einem Turnier in Gambach-Münzenberg durch eine überzeugende Leistung klar gemacht.

Die damals noch unter dem Trainergespann Fink-Krombach und Kasseckert spielende Mannschaft lieferte auf dem Turnier eine sportliche hervorragende Leistung ab.
Vielen Dank, an alle Mädels und an das Trainergespann.
Zu dieser Zeit spielte eine teilweise andere Mannschaft, wie sie jetzt Bestand hat.
Nach Unstimmigkeiten wurde diese Mannschaft, nach langem überlegen, getrennt und in eine B1 und B2-Jugend aufgeteilt.
Dank der mutigen Entscheidung des JSG Vorstandes wurde diese Mannschaft in die Bezirksoberliga eingestuft.

Durch die Neuzugänge Julia Bautz, Alisa Jansen, Selana Kalaitzis und Gina-Marie Schade konnte die neu formierte Mannschaft B1 aber weiter verstärkt werden.
Die weibliche Jugend B1 startete nach den Qualifikationsspielen zur Bezirksoberliga in die neue Runde. In der Vorbereitung wurde der Schwerpunkt zuerst auf Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit gelegt, danach konnten taktische Dinge im Bereich Angriff und Abwehr verbessert werden. In zwei zusätzlichen Trainingslagern am Wochenende, konnte das taktische Verhalten deutlich verfeinert werden. Das Trainingslager klang mit einem gemütlichen Zusammensein und Pizzaessen aus

Die kommende Saison wird für die Mädels, in einem „erschwerten Umfeld“ sicherlich eine Herausforderung. Nicht jeder gönnt dieser Mannschaft den Erfolg, aber die Mädchen wissen damit umzugehen und sind „heiß darauf“ es ihren Kritikern zu zeigen. Die Unterstützung des JSG Vorstandes ist uns dabei eine große Hilfe.
Mit Mannschaften, wie Dilltal, Wettenberg 2, Mörlen, Lumdatal, Bieber, Münzenberg, Kleenheim, Hüttenberg und Dutenhofen müssen sie um die Plätze kämpfen
Unser Team wird sich sicherlich in der laufenden Runde noch finden müssen, der Grundstein ist mit Auftaktsiegen gegen die SG Kleenheim und die HSG Lumdatal schon gemacht.

Als Favoriten in der Bezirksoberliga sind sicherlich die Mannschaften aus Dilltal und Gambach/Münzenberg zu handeln. Ein Platz im Mittelfeld wäre für unsere Mädels sicherlich schon ein toller Erfolg.
Es ist unverkennbar, dass die Mädels bis in die Haarspitzen motiviert sind. Aus diesem Grund wird die weibliche Jugend B1 sicherlich noch für einige Überraschungen sorgen.

Wir wünschen den Mädels eine verletzungsfreie Saison und weiterhin so eine tolle Stimmung in der Halle, wie beim ersten Heimspiel.

Euer Trainergespann Carsten und Rüdiger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen