Tour Nr 12: Emsland - 2005

Start: Papenburg
Ziel: Hamm
Gefahrene Km: ca 320
Etappenorte: Papenburg, Lingen, Münster

Entlang des Dortmund-Ems Kanals führte die Tour des Jahres 2005 die Vollnkirchener Radler durch das Emsland. Über die Stationen Papenburg, Lingen, Münster und Hamm, wurde in vier Tagen eine Strecke von über 300 km zurückgelegt.

 

 

Tour Nr 13:Emsland - 2005

 
Start: Papenburg

Ziel: Hamm

Gefahrene Km: ca 320

Etappenorte: Papenburg, Lingen, Münster

Teilnehmer

2005 Ems
 
(von links nach rechts): Dieter Nern, Jürgen Friedrich, Helmut Hoffmann, Oswald Hölß, Florian Schneider, Ortwin Schneider, Stefan Schmidt, Thomas Olbricht, Clemens Ruppert, Uwe Blücher, Friedhelm Schreier, Dietmar Friedrich, Friedhelm Vogt, Klaus Friedrich


Nach langer Zugfahrt war der Startort Papenburg erreicht, wo für den späten Nachmittag noch eine Besichtigung der Mayer-Werft auf dem Programm stand. Am Freitag Morgen ging es dann entlang des Dortmund-Ems Kanals zunächst nach Lathen, wo ein kurzer Stop zur Besichtigung der Transrapid-Teststrecke eingelegt wurde. Die geplante Mitfahrt in der Magnetschwebebahn musste aufgrund von Wartungsarbeiten leider entfallen. Die Fahrt ging weiter, immer schnurstracks am Kanal oder nicht enden wollenden Feldern entlang. Da Dietmar sich mehr für landwirtschaftliche Grossgeräte interessierte als für den Streckenverlauf, musste er Bekannschaft mit dem Bodenbelag machen. Die Folge: ein blutiges Knie. Von weiteren Stürzen bleiben wir aber glücklicherweise verschont und erreichten Lingen, ersten Etappenort, wo uns bereits die Schwiegermutter unseres Mitradlers und Tour Organisators Helmut Hofmann mit einem kühlen Bier erwartete. Nach einem hervorragenden 4-Gänge Menü ließen wir den Tag in geselliger Runde ausklingen. Diesen Abend werden alle Beteiligten in bleibender Erinnerung behalten. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände mussten ihn nämlich einige Radlerfreunde zeitweilig ohne Hose oder „oben ohne“ verbringen. Näheres sei an dieser Stelle nicht verraten, kann aber bei den Beteiligten erfragt werden……

Am Samstag, dem zweiten Etappentag, ging es weiter entlang des Dortmund-Ems Kanals nach Münster, wo eine in hessischer Mundart durchgeführte Stadtbesichtigung zum kulturellen Rahmenprogramm gehörte.

Am Sonntag Morgen verliessen wir kurz hinter Münster den Dortmund-Ems Kanal, um nach Hamm zu gelangen, von wo aus wir die Rückfahrt mit dem Zug antraten.

Bildergalerie Radtour Nr 12 - Ems 2005