1. Männermannschaft BOL 2016/2017

1. Männermannschaft
Bezirksoberliga  2016/2017

Spielplan/Tabelle

  • Trainer/ Betreuer: Fabian Friedrich, Florian Friedrich
  • Trainingszeiten:  Montag 20.30- 22.00 Uhr, Mittwoch 20.30- 22.00 Uhr, Freitag 19.00- 20.30 Uhr

 

 
2016 2017 Maenner1 800
 
Camera
DMC-FZ72
Focal Length
7.07mm
Aperture
f/3.6
Exposure
1/60s
ISO
250
 
Camera
DMC-FZ72
Focal Length
7.07mm
Aperture
f/3.6
Exposure
1/60s
ISO
250
 
Camera
DMC-FZ72
Focal Length
7.07mm
Aperture
f/3.6
Exposure
1/60s
ISO
250
Hintere Reihe v.l.: Felix Repp, Sascha Uhl, Lars Schindowski, Eric Molling, David Friedrich, Christopher Syring

Mittlere Reihe v.l.: Trainer Fabian Friedrich, Daniel Hanika, Joshua Planer, Jannis Ohly, Daniel Schmidt, Niklas Emmelius, Betreuer Florian Friedrich
Vordere Reihe v.l.: Nils-Christian Petry, Steffen Wilhelmi, Jonas Moser, Alexander Syring, Martin Hepp, Jonas Schmidt, Jannik Droß

 

Rückblick, Vorschau und Danksagung

Liebe Sponsoren, Sympathisanten, Fans und Freunde der 1.Männermannschaft des TUS Vollnkirchen. Endlich ist es wieder soweit – das lange Warten hat ein Ende – die Bezirksoberligasaison 2016/2017 steht vor der Tür.

Lasst uns zuerst nochmal rückblickend auf die letzte Saison schauen:

Die 1.Männermannschaft schaffte in der Hinrunde eine, für den TUS erstaunliche Leistung und beendete den 1. Teil der Runde zum Jahreswechsel mit der sogenannten „Herbstmeisterschaft“ (19:5 Punkte). Das „Hoch“, welches man vor allem beim letzten Spiel der Hinrunde, gegen die 2. aus Wettenberg mitnahm, lies man dann immer öfter vermissen und so wurde die Mannschaft am Ende der Runde „nur“ Neunter. Dies soll aber keinen falls eine schlechte Runde widerspiegeln, das Gegenteil ist hier der Fall! Im Gesamten betrachtet war es eine im Kollektiv gute Leistung der Jungs, die es lediglich verpasst haben sich selber für die gute Arbeit im Training zu belohnen.

Nach Beendigung der Spielzeit kristallisierte sich leider heraus, dass die Mannschaft auf fünf tragende Säulen verzichten musste. Neben den „Ferber-Zwillingen“ (André & Michael), Maxi Mutschler, Henrik „Henno“ Berghorn, verlies uns zu allem Übel auch noch Jens „Hosche“ Hohaus als Cheftrainer. Bereits während der laufenden Runde verlies uns zudem noch Manuel „Manu“ Blücher in Richtung SG Kleenheim II. Kurz vor Beginn der kommenden Saison bereitete uns Daniel Krouhs eine weitere Hiobsbotschaft mit seinem Umzug gen Stuttgart.

Nach der Runde ist vor der Runde:

Durch die Abgänge muss diese Runde ein kleines, nicht unerhebliches Umdenken erfolgen. So gilt es dieses Jahr die „jungen“ Wilden auf die kommenden Begegnungen zu formen und als Mannschaft weiter zu entwickeln. Dieses Jahr stehen uns mit Steffen Wilhelmi, Sascha Uhl und Daniel „Hülse“ Hanika, lediglich drei Feldspieler der letzten Jahre, welche älter sind als 25!!! zur Verfügung. Mit David „Metzger“ Friedrich, Joshua Planer, Daniel Schmidt, Nils „Peter“ Petry, Jannik Droß, Lars Schindowski, Jannis Ohly, Felix Repp und Niklas „Schniggels“ Emmelius, welcher sich erst zur Halbzeit der Vorbereitung wieder die Schuhe geschnürt hat, haben wir einige hungrige, wilde und vor allem junge Spieler, die voller Eifer auf die kommende Runde sind. Mit den beiden Torleuten, Jonas Moser und Martin Hepp (beide auch über 25!!!), sind uns in der Position zwischen den Pfosten zwei weitere Spieler erhalten geblieben. Neu zur Mannschaft gestoßen sind sowohl die Brüder Alexander und Christopher Syring (beide TSV Kirchhain), als auch Eric Molling (MSG Linden A-Jugend) und Philipp Berger (2.Mannschaft). Alle vier Spieler haben sich schon in der Vorbereitung super in die Mannschaft integriert und jeder einzelne hat seine Wichtigkeit in der Mannschaft vorab unterstrichen.

Somit haben wir dieses Jahr wieder eine im Kollektiv gesehen, super Truppe, mit welcher man den Trainingsbetrieb zu jederzeit hervorragend ausschmücken kann, wo es aber auch darum geht eine feste Einheit zu bilden. Dies war neben verschiedenen athletischen Aspekten, kleinen taktischen Umstellungen, auch das Hauptthema der diesjährigen Vorbereitung. Auf die Probe wurde dies in den Spielen gegen die HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach, HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III, TSG Dittershausen und TV Idstein gestellt, wo sich die Mannschaft außer bei dem Spiel gegen die Dritte der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sehr ordentlich präsentierte und ihre Geschlossenheit schon recht früh unter Beweis stellten konnte.

Um das Mannschaftsgefüge weiter zu festigen wurde jedes Spiel der Vorbereitung unter Videoanalyse reflektiert und mit einem Fußballspiel gegen den 1. FC Cleeberg sowie einem Golfkurs auf dem Attighof für Transparenz abseits der Halle gesorgt.

Um die Spannung innerhalb der Mannschaft hoch zu halten wird es dieses Jahr ein „3-Spieltagsziel“ geben und kein generelles Saisonziel, was aber nicht bedeutet das die Mannschaft von Spiel zu Spiel schaut umso das Bestmögliche raus zu holen.

Last but not least:

Zum Schluss möchte ich mich bei all denen bedanken, die es möglich machen, dass die 1.Männermannschaft in ihrer Form so funktioniert und sich so präsentieren kann.

Nach wie vor steht uns Günther Schnorr als Torwarttrainer zur Verfügung, womit sich die Qualität des Torwarttrainings auf einem sehr guten Niveau hält.

Mit Florian Friedrich steht mir ein Betreuer zur Verfügung, auf den ich jederzeit bauen kann und der mir wichtige organisatorische Arbeit abnimmt, aber auch im Trainingsbetrieb jederzeit Hilfestellung leisten kann.

Ein großer Dank gilt Steffen Wilhelmi, der sich doch nochmal bereit erklärt hat ein weiteres Jahr der Mannschaft zur Verfügung zu stehen. Mit Steffen als Spieler kann eine Mannschaft langfristig nur profitieren und gerade die „jungen Wilden“ können sich mehr als „eine Scheibe“ Siegeswillen und Kampfgeist abschneiden.

Jonas Schmidt (aktuell noch A-Jugend) steht uns in nahezu jeder Trainingseinheit zur Verfügung und lauert geradezu auf den Tag, wo er im Aktivenbereich eingesetzt werden kann.

Danke auch an Jens Hohaus, von dem ich in den letzten Jahren enorm viel lernen konnte und mit dem mir die Arbeit neben der Linie zu jederzeit viel Spaß bereitet hat.

Und nun...

Die Mannschaft braucht EUCH!!

Um das Potenzial abrufen zu können, welches die Mannschaft gewillt ist zu zeigen, bedarf es einmal mehr Eure Unterstützung. Nur mit Euren motivierenden Rufen und Eurem tosenden Applaus kann die Mannschaft beflügelt werden. Gemeinsam sind wir ein starkes Team!

Eine spannende Runde wünscht euch jetzt schon,

Fabian Friedrich

Trainer TUS Männer I

Steckbriefe der neuen Männer:

Name:
Eric Molling
Alter:
18 Jahre
Beruf:
Schule
Familienstand:
ledig
Wohnort:
Rechtenbach
Position:
Außen
Bisherige Vereine:
SG Rechtenbach, MSG Linden
Ziel der Runde:
Ich wünsche mir den Klassenerhalt und viel wichtiger noch, weiterhin eine super Stimmung und Motivation in der Mannschaft und ein gutes Miteinander.
Hobbys (außer Handball):
Gitarre spielen.
Was gefällt mir an meiner neuen Mannschaft:
Die tolle Integration hat mir besonders gut gefallen, genauso wie der nette Umgang sowohl im Training, auf dem Spielfeld als auch außerhalb der Halle.
Was gefällt mir am TUS Vollnkirchen:
Das familiäre Umfeld und die individuelle Förderung



Name: Christopher Syring    
Alter:
26
Beruf:
Student
Familienstand:
ledig
Wohnort:
Allendorf (Lumda)
Position:
RR, RL, RM
Bisherige Vereine:
SG NWAL, HSG Buseck, HSG Pohlheim, HSG Dutenhofen, HSG Marburg, TSV Kirchhain
Ziel der Runde:
Leistung konstant abrufen
Hobbys (außer Handball):
Kampfsport, Kraftsport, Joggen, Lesen
Was gefällt mir an meiner neuen Mannschaft:
Weisheiten und Sprüche von Lars, starke Konkurrenz innerhalb der Mannschaft
Was gefällt mir am TUS Vollnkirchen:
Training, hohes Gehalt
Was ich sonst noch sagen möchte:
wenn ich den Mannschaftsbeitrag nicht rechtzeitig zahlen kann, weil das Training ausfällt, dann werde ich auf gar keinen Fall einen zusätzlichen Strafbetrag zahlen lieber Herr Uhl



Name:
Pedro Miguel de Sa Santos
Alter: 19
Beruf: Mediengestalter
Familienstand: ledig
Wohnort: Volpertshausen
Position: Rückraum Links
Bisherige Vereine: TuS 07 Bannberscheid, HSG Westerwald, TS Bendorf
Ziel der Runde: Handball spielen
Hobbys (außer Handball): Kraftsport, Mediendesign, Musik
Was gefällt mir an meiner neuen Mannschaft: die Mannschaft
Was gefällt mir am TUS Vollnkirchen: die Tradition, die Leidenschaft am Handball und natürlich unsere 1. Frauenmannschaft
Was ich sonst noch sagen möchte: Die Männermannschaften natürlich auch

 

 
CameraDMC-FZ72
Focal Length
7.07mm
Ap3.6
Exposure
1/60s
ISO
25


 
Camera
DMC-FZ72
Focal Length
7.07mm
Aperture
f/3.6
Exposure
1/60s
ISO
250