Tour Nr 5: Pfalz - 1998

Start: Neustadt/Weinstraße
Ziel: Worms
Gefahrene Km: 230
Etappenorte: Lauterbourg (F), Speyer

 

 

Tour Nr 5: Pfalz - 1998

Start: Neustadt/Weinstraße

Ziel: Worm

Gefahrene Km: 230

Etappenorte: Lauterbourg (F), Speyer

Teilnehmer:

1998 Pfalz 1

 (von links nach rechts): Dieter Nern, Jürgen Friedrich, Friedhelm Schreier, Dietmar Friedrich, Ortwin Schneider, Helmut Hofmann, Oswald Hölß, Hans-Heinrich Pardey, Friedhelm Vogt, Klaus Friedrich

Zehn Teilnehmer haben an der inzwischen traditionellen Fahrradtour teilgenommen. Auf drei Tagesetappen wurden ca 230km durch die Pfalz zurückgelegt. Zunächst triefnaß am Gießener Bahnhof ankommnend, wurden wir jedoch für den Rest der Tour durch Kaiserwetter fürstlich entlohnt.

Vom Ausgangspunkt Neustadt an der Weinstraße über Anweiler am Trifels und Bad Bergzabern wurde das erste Etappenziel nach 82km in Lauterbourg (Frankreich) erreicht. Zu den französischen Betten in den Doppelzimmern bedarf es keinerlei Kommentars. Abgesehen von dem Frühstück –Weißbrot und Konfitüre sind eben nichts für gestandene Mittelhessen- konnte die französische Küche jedoch überzeugen und uns Radler zufriedenstellen. Daß es an der südlichen Weinstraße eine Menge Weingüter und dergleichen gibt, ist hinreichend bekannt. Von der Inhaftierung des englischen Königs Richard Löwenherz in der Feste Anweiler am Trifels erfuhren wir jedoch erst bei Flammkuchen und Weinschorle.

Die weiteren Etappenziele Speyer (73km) und Worms (53km) führten durch die malerische Landschaft der Rheinauen. Die monumentalen Dombauten der alten Kaiser- und Krönungsstädte waren selbstverständlich ein Ziel, um unser kulturelles Bedürfnis zu stillen. Urwüchsige Wälder im bizarren Gegensatz zu hochmodernen Industrieanlagen säumen die Flußufer der rheinischen Auenlandschaft in dieser Gegend. Freundliche Menschen und eine gepflegte Atmosphäre haben bei uns allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

1998 Pfalz 2