Aktive Freizeitgestaltung

Sport, insbesondere Freizeitsport hat in unserer Gesellschaft in den letzten Jahren einen enormen Bedeutungszuwachs erfahren. Gerade im Freizeitsport spielen Geselligkeit und Gesundheit eine große Rolle. Entsprechend sind Freizeitsportler auch eine immer wichtiger werdende Adressatengruppe für den Vereinssport. Angebote für "Sportungewohnte“ bzw. „(Wieder-) Einsteigern" bieten eine Chance auch solchen Personen den Zugang zum Verein zu ermöglichen, die sonst ferngeblieben wären und diese in das Vereinsleben zu integrieren.

Aus diesem Grund wurde 2004 beim TUS die Abteilung „Aktive Freizeitgestaltung“ gegründet. Neben Sport und Gesundheit nimmt der Aspekt Geselligkeit einen großen Stellenwert in der aktiven Freizeitgestaltung ein. Angebote der Abteilung umfassen Wanderungen, Ausflüge, Familienradtouren etc.

Insbesondere ist hier aber die Radfahrgruppe des TUS angesiedelt. Ursprünglich von ein paar Aktiven als zusätzliche Freizeitbeschäftigung oder Ausgleichssport geplant, sind die Radler mittlerweile zu einer festen Institution geworden. Die wöchentlichen Trainingstouren finden immer dienstags ab 18:00 Uhr statt und 2x im Jahr werden längere Touren unternommen (2-Tages "Frühjahrsklassiker" zum Saisonauftakt und die mehrtätige Radwanderung zum Saisonhöhepunkt)
Im Rahmen der Vorbereitungen für das 50 jährige Vereinsjubiläum 2015 hat sich eine Lindancegruppe formiert, die auch über das Fest hinaus bestehen geblieben ist und mittwochs im Bürgerhaus trainiert. Und auch eine Nordic Walkinggruppe ist hier angesiedelt, die von Frühjahr bis Herbst immer dienstags ihre Runden dreht.