Frauen BOL 1. Spieltag

TuS Vollnkirchen - HSG Wettenberg 12:28 (6:11):

Wettenberg begann furios und führte nach zehn Minuten mit 7:1. Danach kamen die Gastgeberinnen besser in die Partie und erzielten den 6:8-Anschlusstreffer.Durch drei Tore in Folge enteilte die HSG bis zur Pause aber wieder auf 11:6. In Hälfte zwei leistete Vollnkirchen noch 15 Minuten Widerstand, ehe die TuS-Frauen vollkommen einbrachen und Wettenberg ohne Probleme auf 28:12 davonzog. Tore für Vollnkirchen: Opl (1), Roberts (3/2), Schneider (1), Köhler (1), Althen (2), Vogt (1), Friedrich (1), Moser (1), Hennig (1). - Tore für Wettenberg: Gebhardt (2), Gerhard (4), Schmidt (2), Heitmann (1), Simon (1), Münch (2), Hardt (7/3), Bronder (1), T.Pohl (3/1), Lisko (1), Tafferner (4).

Weiterlesen

Frauen BOL 13. Spieltag

ENZ

HSG Wettenberg - TuS Vollnkirchen 36:16 (20:7):
unsere Frauenmannschaft hatte am Wochenende Spielfrei. Berichte der anderen Spiele gibt es hier....

Weiterlesen

Frauen BOL Nachholspiele

ENZ


TV Aßlar - TuS Vollnkirchen 22:22 (10:11):
Den besseren Start in die Begegnung fand der TV Aßlar. Über die Stationen 4:2 (10.) und 8:5 (17.) setzten sich die favorisierten Gastgeberinnen ab, bevor mangelnde Konzentration immer mehr Fehler verursachte. Die Vollnkirchnerinnen schlugen daraus Kapital und drehten die Begegnung bis zur Halbzeitpause beim 11:10 zu ihren Gunsten. Nach dem Wiederanpfiff stabilsierten sich die Aßlarerinnen wieder und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit dem TuS. Beim 21:18 in der 53. Minute sah es sogar nach einem Sieg für den TVA aus. Die Gäste steckten allerdings nicht auf, kämpften sich mit viel Engagement wieder heran und entführten doch einen verdienten Punkt aus der Fremde. - Tore für Aßlar: Oel (1), Krüger (3), Tröller (11/8), Schneider (1), Schaub (4), Boczkowski (2) - Tore für Vollnkirchen: Opl (8/7), Schneider (1/1), Friedrich (1), Althen (8), Moser (3), Köhler (1).

Weiterlesen

Frauen BOL, 17.Spieltag

ENZ

TuS Vollnkirchen bricht in der zweiten Halbzeit ein und verliert deutlich mit 15:22


TuS Vollnkirchen - WSV Oppershofen 15:22 (7:8):
Auch im Heimspiel gegen den WSV Oppershofen gab es für Vollnkirchen nichts zu holen. Dabei sah es in der ersten Hälfte für das Ligaschlusslicht nicht schlecht aus. Zur Pause lag die TuS nur mit 7:8 zurück. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang sogar der Ausgleich, bevor die Gastgeberinnen einbrachen. Im Angriff ließen sie eine Vielzahl guter Chancen aus und fingen im Gegenzug Treffer des WSV. Über 12:8 setzte sich Oppershofen auf 16:10 ab, womit die Partie entschieden war. - Tore für Vollnkirchen: Opl (1), Henning (3), Schneider (2/1), Althen (5), Förster (3), Moser (1). - Tore für Oppershofen: Barisch (3), Weil (2/1), Bayer (3), Schmipf (2), Eiser (2), Hobler (1), Zeiß (5), Simon (1), Vlach (2).

Weiterlesen

Frauen BOL, 19.Spieltag

ENZ

Zwei Zeitstrafen kosten dem Schlusslicht aus Vollnkirchen den möglichen Punkt
TUS Vollnkirchen - HSG Herborn/Seelbach 23:25 (12:12):
Dezimiert ging Vollnkirchen in die Begegnung, hielt aber während der gesamten Spielzeit gut mit. Keine der beiden Teams schaffte es, sich deutlicher abzusetzen. Die Führungen wechselten ständig. Dies setzte sich bis in die Schlussminuten fort, ehe die Gastgeberinnen zwei fragwürdige Zeitstrafen erhielten. In Unterzahl gelang es dem Ligaschlusslicht nicht, die Partie zu gewinnen. Damit verharrt Vollnkirchen auf dem letzten Platz und es deutet vieles auf einen Abstiegszweikampf mit dem VfL Neustadt hin, der zurzeit noch zwei Punkte mehr auf dem Konto hat. Tore für Vollnkirchen: Hennig (2), Schneider (3/2), Friedrich (5), Förster (3/2), Vogt (2), Weber (3), Moser (4). - Tore für Herborn/Seelbach: Nießmann (5), Göbel (1), Welzel (1), König (1), Birkenstock (2), Mederer (10), Blöcher (4).

Weiterlesen