1. Spieltag BOL, Männer 1 (Giessener Anzeiger)

TuS Vollnkirchen - SU Nieder-Florstadt 23:24 (13:12):
Die Vollnkirchener Schützlinge von Thomas Becker behauptete fast über die gesamte Spielzeit hinweg eine knappe Führung. Nach dem 1:4 (10.) fanden die Hausherren mit schnellem Spiel und beherzten Abschlüssen in die Partie und drehten das Ergebnis zu einer 6:4 Führung. Einen knappen Vorsprung nahm Vollnkirchen beim 13:12 auch mit in die Pause. Nach dem Wechsel warfen die Hanika und Co. schnell die erste Drei-Tore-Führung zum 15:12 heraus. Danach lief für zehn Minuten bei der TuS gar nichts mehr zusammen und Florstadt zog auf 20:17 weg. In der 51. Minute markierte Vollnkirchen noch einmal den Ausgleich. In der Schlussphase legte Florstadt einen Treffer vor, während Vollnkirchen bei zwei Tempogegenstößen Pech hatte und so um einen Punkt kam. Tore Vollnkirchen: Hanika (5/1),Bettag (5), Klaus (4/1), Berghorn (4), Fabian Friedrich (3), Ringleb (1), Wilhelmi (1); - Tore Nd.-Florstadt: Frank (1), J. Ruhrmann (2), Odermatt (1), Stübing (9/2), Alexander (1), U. Ruhrmann (5), Fritscher (2), Kipper (3).

Weiterlesen

10.Spieltag BOL Männer 1 (Giessener Anzeiger)

HSG Mörlen - TUS Vollnkirchen 29:25 (12:12):
Bis zum 4:4 hatte die Mörlener Aberwehr vor allem mit TuS-Kreisläufer Magnus Mutschler so ihre Probleme, der bis dato alle Tore erzielte. Mit zunehmender Spielzeit bekam die HSG dieses Problem besser in den Griff, ohne sich allerdings entscheidend abzusetzen. Aus dem 6:8 machten die Wetterauer eine eigene 9:8-Führung. Mit dem Unentschieden zur Halbzeit konnten die Hausherren noch zufrieden sein, weil Raphael Kipp während der ersten Halbzeit auch zwei Siebenmeter hielt. Nach der Pause führte Mörlen in der 38. Minute wieder mit zwei Treffern. Aufbauend auf einer soliden Abwehr wurde der Vorsprung bis zur 57. Minute auf 28:22 ausgebaut, was gleichbedeutend mit der Vorentscheidung war. Tore Mörlen: L. Brauburger (3), Ungerwetter (6/4), Winter (3), Hergl (7/2), P. Möbs (4), Cisek (3), T. Brauburger (3); - Tore Vollnkirchen: Hanika (3), Bettag (3), M. Mutschler (8/1), Heinze (1/1), Klaus (3), Flo. Friedrich (1), Tettenborn (1), Rühl (1), Fab. Friedrich (2), Ringleb (1), Wilhelmi (1)

Weiterlesen

11. Spieltag BOL Männer 1 (Giessener Anzeiger)

TuS Vollnkirchen - SG Rechtenbach 25:31 (10:15):
"Die spielerisch reifere Mannschaft hat heute gewonnen", musste der Vollnkirchener Trainer Thomas Becker nach Spielschluss konstatieren. Die Klaus, Mutschler und Co. hielten lediglich bis zum 4:4 mit. Ein 4:0-Lauf der Rechtenbacher machte jegliche Hoffnung auf ein spannendes Derby zunichte. Rechtenbach hielt den Vorsprung beständig bei vier bis fünf Toren, wobei Vollnkirchen seiner Chancenverwertung Tribut zollen musste. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Hausherren auch nicht näher heran als zum 21:25 (48.). "Hier haben sich die technischen Fehler gehäuft. Letzten Endes war das Spiel kurze Zeit später entschieden", erklärte Becker. Tore Vollnkirchen: Berghorn (3), Bettag (3), Hanika (2), Klaus (4/2), Rühl (1), F. Friedrich (1), Mutschler (9), Wilhelmi (2); - Tore Rechtenbach: Hermann (1), Spieß (11/3), Bruchmüller (3), Razen (4), Dinter (8/1), Schäfer (1), B. Schmidt (3).

Weiterlesen

12. Spieltag BOL Frauen (Giessener Anzeiger)

SU Nieder-Florstadt - TuS Vollnkirchen 22:10 (10:5):
In der Anfangsphase bot der TuS den heimstarken Florstädterinnen noch Paroli, bis zum 4:3 (12.) war die Partie offen. Danach setzten sich die Gastgeberinnen über 7:3 (17.) und 10:4 (27.) allerdings ab. Die Chancenverwertung war in dieser Phase das große Manko des Gastes, so wurden von insgesamt acht Siebenmetern nur einer verwandelt.
In der zweiten Hälfte ließ Vollnkirchen Kampf und Einsatz vermissen und so war beim 14:8 (44.) schon die Vorentscheidung gefallen. Technische Fehler und schwache Abspiele brachten Nieder-Florstadt immer wieder in Ballbesitz, und die SU nutzte ihre Chancen eiskalt.
Tore Nieder-Florstadt: Dielmann (5), Ruppel (2), Heinisch (1), Hornack (4), Richter (2), Pavlovic (4/1), Menze (2), Gutting (2); - Tore Vollnkirchen: H. Friedrich (1), Schneider (1), Förster (1/1), Kauß (3), Althen (4).

Weiterlesen

13. Spieltag BOL Frauen (Giessener Anzeiger)

TV Hüttenberg II - TuS Vollnkirchen 28:22 (11:12):
In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, zunächst mit leichten Vorteilen für Hüttenberg (5:3, 11.). Bis zur 17. Minute hielt der Gastgeber den Vorsprung, und baute diesen sogar auf 10:7 aus. Durch leichte Ballverluste, unnötige Fehler und mangelnde Konzentration verkürzte Vollnkirchen aber den Rückstand Tor um Tor und führte zur Pause. Im zweiten Abschnitt glich Hüttenberg den Spielstand sofort aus und ging in der 35. Minute erstmals wieder mit zwei Toren zum 15:13 in Front. Vollnkirchen ließ sich jedoch noch nicht abschütteln und kämpfte verbissen. Beim 23:19 (47.) hatte der TVH dennoch erstmals einen Vier-Tore-Vorsprung herausgespielt. Somit war die Vorentscheidung gefallen. Tore Hüttenberg: Muschter (1), Köth (8/3), Bach (7/5), Otto (4), Klein (2), Timmermann (6); - Tore Vollnkirchen: Schneider (4/3), A. Friedrich (4/1), Althen (8), Vogt (3), N. Friedrich, (1), Olms (1), Opl (1).

Weiterlesen